You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.

Der Blick zurück ins Jahr 1951

18.02.2009:
Die nach dem 2.Weltkrieg aus dem Sächsischen ins Schwäbische abgewanderte Strumpffirma ARWA veranstaltete im Jahr 1951 ein Wettbewerb zur Wahl der „ARWA Beinkönigin „. Frauen aus der damaligen BRD sollten dazu die Maße ihrer Beine einsenden.

Als Schönheitswettbewerb getarnt, hatte die Wahl der schönsten Beine einen ganz rationellen Hintergrund. Durch das fleißige Sammeln einer möglichst hohen Anzahl an Daten sollten die optimalen Produktionsgrößen für die Cottonmaschinenstrümpfe gefunden werden. Im Gegensatz zur heute produzierten Rundstrickware war die Dehnfähigkeit der Nahtstrümpfe ja bekanntermaßen eingeschränkt. ARWA wollte die Strumpfgrößen durch die Datenerhebung an die Durchschnittsmaße eines deutschen Damenbeins angleichen, um so eine nahezu perfekte Paßform innerhalb der Strumpfgrößen zu erreichen.

Die Siegerin dieses Wettbewerbs aus 100.000 Einsenderinen war übrigens die 21-jährige Bremerin Gonda Sureen und zum Vergleich zu Deinem Bein betrugen ihre Beinmaße:

Fesselumfang: 21,2 cm

Wadenumfang: 33,5 cm

Oberschenkelumfang: 46 cm

Dann viel Spaß beim Messen & beim Vergleichen

Leave a comment

46 + = 53